CAC Assekuranz: Ihr Unabhängiger Versicherungsmakler

Mindestlohn Erhöhung 2019

Im Juni 2018 hat die Mindestlohn-Kommission empfohlen, den gesetzlichen Mindestlohn in zwei Schritten zu erhöhen. Die Bundesregierung ist diesem Vorschlag im Oktober per Verordnung gefolgt. Der gesetzliche Mindestlohn beträgt ab 1. Januar 2019 9,19 Euro und steigt zum 1. Januar 2020 auf 9,35 Euro. Branchen-Mindestlöhne im Jahr 2019: Mehrere Mindestlöhne steigen
Neben dem gesetzlichen Mindestlohn gibt es etliche Branchen-Mindestlöhne. In mehreren Branchen steht bereits fest, dass die Branchen-Mindestlöhne zum 1. Januar 2019 steigen: so steigt der Branchen-Mindestlohn im Dachdeckerhandwerk von 12,90 Euro auf 13,20, im Elektrohandwerk von 10,95 auf 11,40 und im Gebäudereinigerhandwerk von 10,30 auf 10,56 (Innenreinigung), respektive von 13,55 auf 13,82 (Glas- und Fassadenreinigung).
In der Pflegebranche steigt er von 10,55 auf 11,05 Euro.